Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Unter dem Punkt E-Mail des Internet Service Center (ISC) können insbesondere alle E-Mail-Adressen der jeweiligen Gliederung verwaltet werden.


Übersicht

Unter dem Reiter "Pflichtadressen" erscheint eine Übersicht, welche (z. B. von der Bundesebene) vorgegebene E-Mail-Adressen bereits angelegt sind bzw. noch fehlen. Diese E-Mail-Adressen müssen angelegt sein, um eine (DLRG-interne) Kommunikation zu gewährleisten. Diese Adressen können (aber müssen nicht) nach extern veröffentlicht werden. Falls eine Adresse noch nicht angelegt ist, kann sie per Klick als Alias, Weiterleitung oder POP3 angelegt werden.

Der Reiter "Adressübersicht" enthält alphabetisch geordnet alle Alias-, Weiterleitungs- und POP3-Adressen mit der Möglichkeit diese zu editieren. Nähere Infos dazu finden sich in den folgenden Abschnitten.

Unter dem Reiter "Pflichtadressen Untergliederungen" sehen insbesondere Landes- und Bezirksverbände eine Übersicht, welche Pflichtadressen in den jeweiligen Untergliederungen bereits vergeben sind bzw. noch von diesen angelegt werden müssen.

Postfächer

Bei einem (POP3/IMAP)-Postfach legt ihr ein entsprechendes Postfach direkt auf dem Mailserver mail.dlrg.de an. Das heißt, dass die E-Mails direkt vom DLRG-Mailserver abgerufen werden können bzw. müssen. Nähere Informationen dazu findet ihr im Artikel E-Mail.

Sofern mindestens ein POP3-Postfach angelegt ist, erscheint eine Übersichtstabelle mit den Informationen zu Account und Identität. Aktuell beträgt die Größe eines Postfaches 2 GB. Über die Grafik in der linken Spalte lässt sich die Zusendung des DLRG-Newsletters aktivieren bzw. deaktivieren. Die beiden Grafiken auf der rechten Seite können zum editieren bzw. löschen des Accounts verwendet werden.

Über den Link "neues POP3/IMAP Konto" kann ein neuer POP3-Account angelegt werden. Alle Pflichtfelder sind mit einem roten Stern gekennzeichnet.

  • Account: zum Beispiel "max.mustermann" oder "ausbildung"
  • Identität: zum Beispiel "Max Mustermann" oder "Technischer Leiter Ausbildung"
  • registrierte E-Mail-Adresse: Diese E-Mail Adresse wird zum Versenden der Zugangsdaten verwendet. Sie kann später auch für die "Passwort vergessen"-Funktion genutzt werden.

Weiterleitungen

In manchen Fällen sind Weiterleitungen nicht das richtige Mittel. Beispielsweise:

  • Wenn eine große Anzahl Empfänger eingetragen werden soll.
  • Wenn das Risiko besteht, dass ungewollt Rückantworten an den dahinterliegenden großen Empfängerkreis gehen - es besteht kein "Sendeschutz", jeder darf an die Adresse senden.
  • Wenn manche der Empfänger (bzw. deren Mailprovider) das Sender Rewriting Scheme (SRS) nicht unterstützen oder in unserer Form ablehnen.

In diesen Fällen ist meist eine Mailingliste vorzuziehen.


Bei einer Weiterleitung legt ihr eine E-Mail-Adresse an, bei der sämtliche eingehenden E-Mails an eine oder auch mehrere E-Mail-Adressen weitergeleitet werden. Die Ziel-Adressen können dabei sowohl E-Mail-Adresse der Domain dlrg.de als auch externe Adressen sein.

Wie bei den Postfächern, wird bei auf der Seite eine Übersichtstabelle mit allen angelegten Weiterleitungen angezeigt, mit der Möglichkeit den DLRG-Newsletter zu aktivieren, bzw. die Weiterleitung zu editieren und zu löschen.

Über den Link "neue Weiterleitung" kann eine neue Weiterleitung angelegt werden.

Bei einer Weiterleitung kann auch mehr als eine Zieladresse eingegeben werden. Bitte dabei jede E-Mail-Adresse in eine eigene Zeile schreiben und auf Komma oder andere Trennzeichen verzichten.

Ihr könnt die Adressen auch in der Form "Max Mustermann" <max.mustermann@gliederung.dlrg.de> eintragen

Löschen von Funktionsadressen

Das Löschen von vorgeschriebenen Funktionsadressen ist nicht möglich. Aber diese können umgewandelt werden, von Weiterleitung auf POP3 Postfach und umgekehrt.

 Über das X wird die Funktion angestoßen. Wenn es keine Funktionsadresse ist, wird nach einer Bestätigung die Weiterleitung oder das Postfach gelöscht.

Bei einer Funktionsadresse kommt dann diese Meldung, wo man dann die Änderung des Postfachs oder der Weiterleitung durchführen kann.


Sonderfall: Weiterleitung für den Gliederungsaccount

Für den Gliederungsaccount (<gliederung>@<lv>.dlrg.de) konnte man früher im ISC eine Weiterleitung einrichten. Mit dem im Jahr 2018 eingeführten System funktioniert das leider nicht mehr. Um eine Weiterleitung einzurichten, gehe auf https://webmail.dlrg.de und melde Dich an. Benutzename ist der Name der Gliederung (z.B. "maschen" für die Ortsgruppe Maschen). Gehe auf Einstellungen, dann auf Filter und passe den ggf. vorhandenen Filter an oder richte einen Filter mit der Regel "Nachricht umleiten an" ein.

Alias

Bis 2018 wurde zwischen Weiterleitung an mehrere Adressen und Alias (Weiterleitung an eine Adresse) unterschieden. Mit dem neuen System ist die Unterscheidung weggefallen.

Mailinglisten

Mailman dient auf dlrg.de zur Verwaltung von Mailinglisten. Im Vergleich zu Weiterleitungsadresse habt ihr mit einer Mailman-Liste eine fast unbegrenzte Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten.

Nähere Infos dazu findet ihr im Artikel Mailinglisten.


6 Comments

  1. Hallo,

    es wäre prima, wenn man bei den Personen im ISC eine private Emailadresse hinterlegen könnte und diese auch im Webmailer verwenden kann.

    Aktuell werden unterschiedliche Daten in unterschiedlichen Systemen gepflegt.

    Gruß und Danke

    Sven


    1. Hallo Sven,

      ohne da eine tiefere Analyse durchzuführen, glaube ich nicht, dass das so einfach möglich sein wird. Hier müssten wir Schnittstellen zwischen den Mailprogrammen, die nicht von uns entwickelt wurden und dem ISC herstellen. Außerdem müssten die Zugangsdaten zum ISC dann auch in dieser Schnittstelle ablegen. Und zu guter Letzt müsste das Ganze aus Datenschutzrechtlicher Sicht noch abgeklärt werden.

      Ich kann Dir daher nicht viel Hoffnung machen.

      Viele Grüße 

      Michael

      1. Hallo Michael,


        schon einmal recht herzlichen Dank. 

        Das Problem welches ich sehe ist, dass an immer mehr unterschiedlichen Stellen Daten gepflegt werden. 

        Zum Beispiel ISC, WebMailer, Mitgliederverwaltung und ggf. Weitere. Des Weiteren haben einige User nur Zugriff auf das ISC und Andere nur auf die Mitlgiederverwaltung.

        Aufgrund der vielen Stellen der Pflege von Daten, weiß ich nicht ob eine Ortsgruppe auch in der Lage ist, ohne Probleme einer anfragenden Person die relevanten Daten zur Verfügung stellen kann.


        Gruß

        Sven

        PS: Ich kenne die Problematik was Schnittstellen und auch Datenschutz angeht, da ich auch im IT Bereich tätig bin. 

        1. Hallo Sven,

          ich bin da ganz bei Dir und sehe auch das Problem der Redundanz. Wir haben das in unserer OG ja ebenfalls.

          Wir sprechen hier aber leider von 3 vollständig voneinander unabhängig operierenden Systemen. Es kann sein, dass 2 davon in einiger Zeit miteinander reden werden, aber selbst das wird noch eine gute Zeit dauern. 

          Viele Grüße

          Michael

  2. Guten Morgen!
    Ich finde in der Postfachübersicht nicht mehr den Füllgrad / Quota.
    Aktuell laufen langsam die Postfächer voll, sehe es aber nicht mehr.

    Ist die Information irgendwo Zugänglich? Bzw. kann ich das Quota für einzelne verändern?

    Danke (smile)

    1. Moin Philipp Gasser ,

      diese Anzeige gibt es schon länger nicht mehr und korrekt funktioniert hat sie noch länger nicht.

      Die Quota ändern kannst Du nicht. Wie voll ein Postfach ist, kann jeder Postfachinhaber über den Webmailer unten links sehen.


      Kleiner Tipp für die Postfachfüllung: Alte Mails löschen, vor allem Mails mit Anhängen. Auch die, die in dem gesendet Ordner liegen.

      Will man sie aufbewahren, kann man über das Mailprogram meist einen Archivierungsexport machen, wo die alten Mails dann in ein separates Archiv abgelegt werden.

      Diese Archiv Datei kann man dann ein einem sicheren Ort speichern.