Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Table of Contents

Rechtliche Grundsätze

  • Die Server stehen ausschließlich DLRG-Gliederungen zur Verfügung.
  • Die Nutzung ist kostenlos.
  • Ihr könnt dort Informationen in eigener Sache veröffentlichen.
  • Für den Inhalt sind die vertretungsberechtigten Vorstandsmitglieder der Gliederung, falls die Gliederung ein e.V. ist, sonst die vertretungsberechtigten Vorstandsmitglieder der nächst höheren Gliederung, die ein e.V. ist, verantwortlich.


Antrag Internetdienste

Um für die Gliederung einen neuen Internetauftritt und Zugang zum Internet Service Center (ISC) zu bekommen, muss der Antrag Internetdienste ausgefüllt werden. Dieser muss unterschrieben und gestempelt nach Bad Nenndorf geschickt werden. Dort wird dann die Anlage durchgeführt und es werden die initialen Zugangsdaten an den Antragsteller verschickt.

Passwort vergessen

Hat man das Passwort für den Gliederungsaccount vergessen, kann man die Passwort vergessen Funktion verwenden. Dann wird an die hinterlegte Email Adresse ein Link zum Setzen eines neuen Passworts verschickt. Hat man keinen Zugriff mehr auf die hinterlegte Adresse, muss ebenfalls der Antrag Internetdienste ausgefüllt werden, um ein neues Passwort durch den zuständigen Fachbereich in Bad Nenndorf zu bekommen. Auch kann man auf diesem Wege die hinterlegte Email Adresse ändern lassen.


DLRG Internet-Regelwerk

Das vom Präsidialrat geänderte Regelwerk, das zum 01.05.2017 in Kraft getreten ist, ist hier verfügbar.




Durchführungsbestimmungen zum Regelwerk

Diese Durchführungsbestimmungen wurden am 3. März 2018 von Präsidium beschlossen. Sie treten mit Wirkung vom 1. Juni 2018 in Kraft


View file
nameAntrag-Internetdienste.pdf
height150




View file
nameRegelwerk_Internet.pdf
height150


View file
nameDurchführungsbestimmungen_neu.pdf
height150

Technik und Betreuung

Die technische Verfügbarkeit für sämtliche Internetauftritte der DLRG wird durch den ehrenamtlich arbeitenden Arbeitskreis Informationstechnik (AK-IT) gewährleistet. Diese sorgen für die technische Umsetzung der vom Präsidium beschlossenen Aufträge.

Serverlandschaft

Im Rechenzentrum von TAL.DE werden die Onlineangebote der DLRG e.V. auf eigenen Servern gehostet und betrieben. Die Firma TAL.DE stellt das Housing als Sponsoring kostenlos zur Verfügung.

Hardware

Der gesamte Serverpark wird bei Tal.de in Wuppertal gehostet. Dort hat die DLRG einen eigenen Bereich, in dem eigene Hardware betrieben wird. Wir verfügen über redundante Uplinks, dedizierte Firewalls (Astaro, voll lizensiert), zwei Loadbalancer, eine kleine private Cloud auf Basis VMWare mit sechs Fujitsu RX300 und redundanter Storage. Auf diesem System werden so ziemlich sämtliche Internetauftritte von den Gliederungen des Stammverbandes (*.dlrg.de) und der Jugend (*.dlrg-jugend.de) gehosted. Zusätzlich betreibt die DLRG Jugend eine Groupware auf weiteren, separaten Servern im Rack.

Software

Softwareseitig wird so ziemlich ausschließlich auf Open Source Software gebaut: Ubuntu LTS als Basis, darauf der übliche Apache Stack mit PHP und MySQL, sowie memcached und Redis. Für die verschiedenen Anwendungsfälle setzen wir ebenfalls Open Source Produkte ein, beispielsweise TYPO3 oder RoundCubeRoundcube. Zusätzlich setzen wir auch Produkte der Firma Atlassian ein.

Monitoring

Die Funktionsfähigkeit der Server wird laufend intern und extern überwacht, z.B. durch nagios, opsview und munin. So kann der AK-IT kurzfristig auf Störungen reagieren.

Backup

Im Bereich Backup führen wir täglich - neben internen Sicherungsmaßnahmen - eine externe Sicherung durch, die wiederum per Snapshot für derzeit sieben Tage vorgehalten wird. Jeweils das aktuelle Backup ist live verfügbar, so dass jederzeit und kurzfristig eine Rücksicherung möglich ist.

Arbeitskreis Informationstechnik

Der Arbeitskreis Informationstechnik (AK-IT) ist ein vom Präsidium installierter Kreis ehrenamtlicher DLRG-Mitglieder innerhalb des Ressorts Verbandskommunikation. Der AKIT betreibt die bei TAL.de in Wuppertal untergebrachten Server. Der Mehr zum AK-IT.

Mitmachen

Der Arbeitskreis Informationstechnik arbeitet ehrenamtlich. Daher sind wir immer auf der Suche nach engagierten Mitarbeitern die ihre Fähigkeiten nicht nur lokal, sondern auch bundesweit einsetzen wollen.

Du möchtest im Arbeitskreis Informationstechnik mitarbeiten?

Warum nicht die Erweiterung, die für die Gliederung programmiert wird, zentral für alle im System einbauen? Warum nicht das Know-How, was in einen privat aufgesetzten Server gesteckt wird, für die gesamte DLRG zur Verfügung stellen?

Da der Arbeitskreis Informationstechnik auf Bundesebene komplett ehrenamtlich arbeitet, sind auch wir immer auf der Suche nach Personen die uns unterstützen möchten. Interesse an der Sache und die Mitarbeit in einem netten Team muss auf jeden Fall vorhanden sein.

Mitmachen

Dev Gruppe

Personen, die gesucht werden, sollten sich in mind. einem Bereich auskennen:

  • Mindestalter 18
  • Programmierkenntnisse php5.6+ und mySQL
  • TCPDFIm Bereich Backend: Programmierkenntnisse in den Bereichen PHP 7.2+, MySQL/PDO
  • Im Bereich Frontend: SCSS, Javascript, gulp.js, Twig und Fluid als Template engines
  • TYPO3-Administration / -Entwicklung, Fluid & Extbase
  • Anwenderkenntnisse des Systems für Schulungen / Support der Gliederungen
  • Atlassian Confluence, RoundCube, etc.

Ops-Gruppe

Hier geht es um die technische Wartung, Weiterentwicklung und Sicherung der Systemstabilität der Serversysteme. Die Administration erfolgt vollständig per Fernzugriff.

Du solltest dich in mind. einem Bereich auskennen und auch im IT-Umfeld arbeiten:

  • Mindestalter 18
  • Linux und Apache
  • MySQL Betrieb und Tuning im Enterprise Umfeld
  • Größere Netzwerke und hohe Verfügbarkeit
  • Netzwerktechnik und LoadBalancing
  • MailserversystemeMail Serversysteme
  • Virtualisierung, Docker und Container Orchestration