Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Gliederungswebseiten (Homepage)sind ein Mittel der Öffentlichkeitsarbeit. Sie sollten daher mit Bedacht angelegt werden. Wichtig sind zum einen Struktur und Inhalt, diese sollte auch von Nicht-Mitgliedern auf den ersten Blick verstanden werden, und zum anderen die Aktualität. Gliederungswebseiten müssen ständig aktualisiert und gepflegt werden; diese Arbeit sollte nicht unterschätzt werden.

Im Prinzip stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung, eine eigene Homepage zu erstellen:

  • Mittels TYPO3, einem Content Management System, also einer Software, die auf dem Webserver läuft, und den Ersteller der Seiten, also den Redakteur, unterstützt. Diese Software kümmert sich komplett um das Layout. Der Ersteller der Webseite gibt lediglich die Texte in einer Oberfläche, vergleichbar mit Word oder ähnlichem, ein. Benötigt wird dazu ein DLRG-Account, der für TYPO3 berechtigt worden ist.
  • Mittels HTML/PHP, wobei der Ersteller die Webseite auf seinem eigenen Computer erstellt und mit einem FTP-Programm auf den Webserver der DLRG lädt. Dies erfordert entsprechende Programmierkenntnisse.

Vorteile der ersteren Variante sind die kürzere Einarbeitungszeit und das Wegfallen des Erlernens von HTML/PHP, Vorteile der zweiten Variante die umfangreicheren Möglichkeiten der Interaktivität und Gestaltung (grundsätzlich sollte nur das von der DLRG zur Verfügung gestellte Layout verwendet werden).

Für die Struktur empfiehlt es sich, sich vor dem Erstellen ein paar grundlegende Gedanken zum Ziel einer Internetseite| zu machen, was alles der Öffentlichkeit präsentiert werden möchte.

Inhalte wie Leistungen für die Abzeichen oder Prüfungsordnungen sollten nicht kopiert, sondern generell nur verlinkt werden, damit keine Inhalte doppelt vorhanden sind bzw. bei einer Änderung der Inhalte nicht mehrere Versionen kursieren. (Speziell für die Abzeichen gibt es die App DLRG Einheitliche Inhalte, welche solche Inhalte zentral verwaltet und zum Einbinden in die Webseite zur Verfügung stellt)


Hilfsmittel für die Aktualität sind beispielsweise eine automatisch funktionierende ISC-Termine, die dafür sorgt, dass vergangene Terminankündigungen von der Seite verschwinden, denn nichts ist so alt wie die Zeitung von gestern.

Damit Gliederungswebseiten nicht nur über Suchmaschinen wie Google oder Yahoo gefunden werden, sollten im Internet Service Center (ISC) die Angaben zur Gliederungssuche gemacht werden. Ebenso sollte ggf. dem Webmaster der nächst höheren Gliederungsebene eine Mail geschickt werden, damit dieser die Homepage verlinkt, falls dies noch nicht der Fall sein sollte.