Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Die LaTeX Vorlagen können als ZIP Archiv direkt aus dem Versionsverwaltungssystem GIT unter https://atlas.dlrg.de/stash/projects/EX/repos/latex-vorlagen/browse heruntergeladen werden. 

Erfahrene Nutzer können auch das Git Repository lokal klonen,  siehe dazu die folgende Anleitung.

Die folgende Anleitung wurde anhand einer Installation auf einem Ubuntu 16.04 und einem  Ubuntu 18.04 Systems erstellt. Abweichungen bei anderen Betriebssystemen sind möglich.

Es  wird eine komplette Texlive Installation von Grund auf beschrieben. Bei bestehenden Texliveinstallationen sind einige Schritte nicht notwendig.

Texlive Grundinstallation

Es wird eine Texlive Basisinstallation benötigt, da das Vorlagenpaket darauf basiert.

Lade die neuste Texliveversion  von https://www.tug.org/texlive/quickinstall.html herunter und installiere diese.


tar -xcf install-tl-unx.tar.gz
cd install-tl-20181013
sudo ./install-tl


In der Installationsroutine nun die Basic Installation auswählen und installieren.

Anschließend die Pfade wie am Ende der Installationsausgabe genannt setzen


sudo nano /etc/profile.d/texlive.sh


In dieser Datei dann folgende Eintragungen vornehmen (ggf an das eigene System angepasst):


export MANPATH=/usr/local/texlive/2018/texmf-dist/doc/man:$MANPATH
export INFOPATH=/usr/local/texlive/2018/texmf-dist/doc/info:$INFOPATH
export PATH=/usr/local/texlive/2018/bin/x86_64-linux:$PATH


Nun die Dateirechte auf den User  für den texlive ordner setzen:


cd /usr/local/texlive
chmod HIER_USERNAME_EINSETZEN * -R

Die Pfade temporär laden


source /etc/profil

Zusätzliche Texlive Pakete installieren

Dann die weiteren notwendigen Texlive Pakete installieren:

tlmgr install cnltx fontenc pgfopts xifthen forarray babel-german german hyphen-german glossaries-german babel inputenc xparse xstring environ amsmath xcolor tikz graphicx hyperref scrlayer-scrpage caption longtable tabu enumitem tcolorbox


Nun den Rechner neu starten.

Benötigte Schriftarten hinzufügen

Anschließend müssen noch Schriftarten installiert werden, hierfür die folgende Datei herunterladen:  http://tug.org/fonts/getnonfreefonts/install-getnonfreefonts . Dann diese installieren:

cd ~/Downloads
texlua install-getnonfreefonts
getnonfreefonts --sys arial-urw

Vorlagenpaket einrichten und testen

Zum Abschluss muss nun noch die Verzeichnisstruktur für das Vorlagenpaket erstellt werden:

cd ~
mkdir texmf
cd texmf
mkdir tex
cd tex
mkdir latex
cd latex

Hier wird nun das Vorlagenpaket entweder geklont (git muss hierzu installiert sein) oder einfach die entpackte ZIP hier eingefügt.


git clone https://atlas.dlrg.de/stash/scm/ex/latex-vorlagen.git

Zum Abschluss wird die Installation mit folgende Befehlen getestet. Zum Schluss sollte sich das PDF Programm öffnen und eine Beispiel PDF anzeigen.


cd latex-vorlagen/dlrg/doc/Beispiele/
pdflatex muster_publikation.tex
evince muster_publikation.pdf

  • No labels