Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

You are viewing an old version of this page. View the current version.

Compare with Current View Page History

« Previous Version 38 Next »

In den Basiseinstellungen können verschiedene Grundeinstellungen vorgenommen werden, die die Darstellung der Seiten der jeweiligen Gliederung beeinflussen. Man gelangt in dieses Setup, in dem man es im linken Menu auswählt, wie auf dem Bild zu sehen. Ist man für mehrere Gliederungen berechtigt, kommt es darauf an, welche Gliederung man ausgewählt hat. Die meisten Einstellungen sind selbsterklärend und werden in dieser Anleitung nicht beschrieben.


Die Einstellungen werden in den Feldern der Reiter vorgenommen.




Kontaktfeld


Die Einstellungen wirken sich auf den "Kontaktsticky" aus, der auf jeder Seite rechts eingeblendet wird.


Ansprechpartner

Damit Interessenten auch gleich die passenden Ansprechpartner finden, kann man eine eigene Seite mit der Liste der Ansprechpartner erstellen. Das kann z.B. die Vorstandsseite sein. Diese ist dann im Sticky verlinkt.

Chat

Es gibt den DLRG-Chat. Dort können sich Personen von überall her in einem Raum treffen, um sich auszutauschen. Gliederungen könnten hier einen eigenen Chatraum betreiben. Diesen kann man auf einer eigenen Seite verlinken und dann hier mit angeben. 

Möchte man den Chat nicht verlinkt haben, gerade, weil auch häufig die Leute die Information "Interessierte aus ganz Deutschland" überlesen, dann gibt es gleich darunter die Möglichkeit den Chatlink zu deaktivieren.

E-Mail Kontakt

Damit Mitglieder direkten Kontakt aufnehmen können, kann man eine Kontaktemailadresse angeben. Hätte man hier lieber einen Link zur einer separaten Kontakteseite, kann das ebenfalls hier eingestellt werden. Die Details werden dann über die Einstellungen Kontakt im Seitenfuß definiert.

Newsletter

Verwendet die Gliederung die Mailinglisten so kann hier auch ein Link zur Anmeldeseite für die Mailinglisten eingestellt werden. Auf der Zielseite sollten dann die entsprechenden TYPO3 Plugins für die An- und Abmeldung zum Newsletter eingerichtet sein.

Kontakt im Seitenfuß

Man kann im Seitenfuß ebenfalls den Link zur Kontaktseite setzen, analog dem Sticky. Diese definiert man dann am Ende dieses Bereichs.





Menüfelder


In den Menüs wird im linken Bereich auf der ersten Ebene ein Kontakt angezeigt.

Die Einstellungen dafür werden im Punkt Menüfelder vorgenommen.

Der Ansprechpartner und das Bild können auch auf Seitenebene geändert werden. TYPO3-Seiteneigenschaften

Konto


Wird hier die Bankverbindung eingegeben, dann wird diese in der Fußzeile eingeblendet. Es kann nur eine Bankverbindung eingegeben werden.

Zentrale Seiten


Impressum

Hier wird die Seite mit dem Impressumsplugin verlinkt.



Datenschutz

Hier wird die Seite mit dem Datenschutzplugin verlinkt




Übersicht

Hier wird die Sitemap verlinkt.



Metamenü über jeder Seite

Am oberen Rand befindet sich das Metamenü. Hier werden die übergeordneten Gliederungsebenen verlinkt. Man kann dieses Menü mit eigenen links erweitern. Diese Linksammlung kann dann über diese Einstellung verlinkt werden.

Seiten, die als Verweis auf eine andere Seite angelegt sind, tauchen nicht im Metamenü auf, sofern die Zielseite in Menüs ausgeblendet ist (s. TYPO3-Seiteneigenschaften).


Spendenseite

Hat die Gliederung eine Spendenseite, so kann diese hier verlinkt werden.

Suche

Es wird die Seite angeben, die beim Suchfeld aufgerufen werden soll. Dazu kommen die Einstellungen der Suche auf dieser Seite. Die Seite muss ein Suchplugin enthalten.

Zusatz


Hinweistext in der Fußzeile zur Gemeinnützigkeit

Wer hier einen Text einfügt, bekommt etwa folgendes Ergebnis:

Sponsoren (Nur 2013er Layout)

Wird die Gliederung von einem Sponsor unterstützt, so können die entsprechenden Bilder hier eingefügt werden. Bitte beachten, dass die Einbindung durch den Bundesverband genehmigt werden muss.









Man kann für eine DLRG-TYPO3-Webseite die Angabe einer grundlegenden Content-Security-Policy anschalten. Dadurch wird eine Möglichkeit für Angriffe auf die Benutzer der Seite unterbunden, weshalb dies empfohlen ist. Gleichzeitig werden aber erst einmal von Extern eingebundene Elemente, wie z.B. eine Wetteranzeige, nicht mehr funktionieren. Wenn man die Content-Security-Policy einschaltet, werden nämlich ohne weiteres Zutun Scripte nur von den Domains zugelassen, die der Arbeitskreis IT als nötig für die Seiten eingetragen hat. Daher müssen die Domains von weiteren Diensten, die die eigene DLRG-Webseite meist per HTML-Inhaltselement nutzt (z. B. Wetterdienst), explizit bei den Ausnahmen eingetragen werden. Mehrere müssen durch Leerzeichen voneinander getrennt werden.

Da eingetragene Domains erweiterte Möglichkeiten haben, sollte man nur vertrauenswürdige Domains eintragen.

Genaue Eintrageweise

Die Ausnahmen werden Leerzeichen-getrennt in das Feld eingetragen. Wichtig ist, dass die Subdomain, auch wenn es nur "www" ist, nicht vergessen wird. Auch die Angabe der Subdomain als Wildcard (*) ist möglich, dadurch werden dann sämtliche Subdomains erlaubt.

Beispiel
www.youtube-nocookie.de www.facebook.com *.betterplace.org


Falls eine Domain eine kürzere Alias-Adresse besitzt (schleswig-holstein.dlrg.desh.dlrg.de), dann muss für die Verwendung der Content-Security-Policy die Nicht-Alias-Domain (hier: schleswig-holstein.dlrg.de) als Ausnahme gesetzt werden. Ansonsten funktionieren einzelne Elemente und Bilder nicht wie gewohnt.


Analytics


Hier können die erforderlichen Eintragungen gemacht werden, um Matomo (ehemals Piwik) oder Google Analytics zu nutzen, um Nutzungszahlen zu erheben und das Nutzerverhalten auszuwerten. 

Nur für das Layout 2019. Siehe Hinweis bei Google Analytics.



Cookiebanner


Wer das Verhalten seiner Nutzer ausforscht ("Tracking"), muss rechtliche Vorgaben beachten. Es reicht nicht, die Nutzer nur über die Maßnahme zu informieren, sie müssen ausdrücklich einwilligen. Grundsätzlich dürften bei den meisten Gliederungen hier keine Einstellungen erforderlich sein. Für die Nutzung von Matomo und Google Analytics haben wir eine Lösung programmiert, die den Nutzer die Einwilligung (oder auch deren Verweigerung) ermöglicht. Selbstverständlich respektieren wir auch, wenn jemand in seinem Browser "Do not track" aktiviert hat.

Datenschutz beim Einbinden fremder Inhalte

Neben urheberrechtlichen Gründen kann es auch aus Datenschutzgründen problematisch sein, fremde Inhalte in die eigene Seite einzubetten. Informiert euch bitte, ob fremde Inhalte eingebettet werden dürfen und ob es z.B. datenschutzfreundliche Einstellungen gibt.

Wer weitere Elemente, außer Matomo oder Google Analytics in seiner Seite einbinden will, die Cookies setzen, hat im Cookiebanner die Möglichkeit diese in den Basiseinstellungen zu hinterlegen. Dazu muss einmal der Text zur Beschreibung im Cookiebanner angegeben werden. Außerdem muss der dafür nötige JavaScript-Quellcode so angeben werden, dass er innerhalb einer Funktion aufgerufen werden kann.

Soziale Medien


Hier tragt ihr die Links zu euren Auftritten auf Facebook, Instagram, Twitter, YouTube oder Vimeo ein.


  • No labels