Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Funktion

In der Wachstation App kann eine Gliederung die eigene Wachstation pflegen und den Status setzen, so dass dieser in der App angezeigt werden kann.

Hier können auch Detailinformationen angegeben werden.

Wachstationen im Rahmen des ZWRD-K betrieben werden, erhalten den Status zum jetzigen Zeitpunkt noch über das ZWRD-K Portal.

Hier können dann die gemeldeten Wachgänger in Ihrem Wachzeitraum Ihren Status melden.


Wachstation Status

Alle DLRG-Accounts mit dem Recht Apps-Wachstation können hier den aktuellen Status der Wachstation setzen. 

Wichtig sind für die Stationen auch der Wachbeginn und das Wachende.

Beim Status melden können der aktuelle Status der Station und die notwendigen Daten eingegeben werden.

Liegt die Station an der Nordsee und hat man die Station entsprechend mit Tide angelegt, kann man hier auch die Zeiten für Hoch und Niedrigwasser eingeben.

Mit einem Klick auf "Status Melden" wird der aktuelle Status gesetzt. Dieser wird dann auch in der App angezeigt und ersetzt den vorherigen Status.

So können Änderungen auch nach dem Melden des Status schnell erfasst werden.

Wachstationen

Der DLRG-Account mit dem Apps-Wachstation Admin Recht kann hier eine Wachstation administrieren, sprich Anlegen, bearbeiten und löschen.

Es wird bei den Stationen zwischen Hauptwachen und Nebenwachen / Türmen unterschieden.

Es können die Positionen der Wachen in Form einer Adresse und / oder Geokoordinaten eingegeben werden. Ebenso ist es möglich eine Telefonnummer für den direkten Kontakt zu hinterlegen.

Auch Bilder können hochgeladen werden.

Folgende Steuerungsmöglichkeiten hat der Administrator hier über die Auswahlen:

Badezone: 

Mittels "Badezone(n) vorhanden" und "Badezone(n) sind nicht markiert" → Alle Status sind auswählbar, inkl. gelber und roter Flagge.

KEINE Badezone vorhanden → Nur der Bewacht / Unbewacht Status ist vorhanden.

Gezeiten / Tiedenhub:

Eingabe der Gezeiten für Stationen an der Nordseeküste.

API-Schlüssel

Zukünftig soll es möglich sein, den Status direkt über eine App am Smartphone einzugeben, ohne seine Anmeldedaten in der App eingeben zu müssen. Dafür wird dieser API-Schlüssel benötigt.

Auch für andere Anwendungszwecke kommt dieser in Betracht. Softwareentwickler können über ihn den Zugang zu der Flaggenfunktion für ihre Programme ermöglichen.

Die Android App "DLRG Wachstatus" benutzt die im ISC konfigurierten API-Schlüssel von Wachstationen: Mobile Apps (Android) - Wachstatus | https://play.google.com/store/apps/details?id=de.dlrg.wachstatus.

Anleitungsvideo

Das Video ist zwar noch mit dem alten Design gemacht aber das Prinzip ist gleich geblieben.